piwik-script

Intern
Institut für klassische Philologie

PD Dr. Kilian Fleischer

seit 01.03.2023 Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Assegnista di ricerca) in Neapel/Pisa

Institut für Klassische Philologie I (Gräzistik)
Residenzplatz 2A / Südflügel
97070 Würzburg
Dienstzimmer 3.23

 

Wissenschaftlicher Mitarbeiter/Forschungsstelle am Lehrstuhl für Gräzistik

Erfolgreiche Bewerbung um DFG-Nachfolgeprojekt „Die Geschichte der Stoa aus Herkulaneum“ (ab 2024)

Mitte 2024 wird ein von PD Dr. Kilian Fleischer eingeworbenes DFG-Projekt beginnen (Eigene Stelle – 2 Jahre, Drittmittel: ca. 210.00 Euro – Universität wird in Kürze bekanntgegeben). Der sogenannte Index Stoicorum ist ein philosophiegeschichtliches Werk des epikureischen Philosophen Philodem von Gadara, welches nur in einem karbonisierten Papyrus aus Herkulaneum erhalten ist (PHerc. 1018). Die Schrift ist für die Geschichte des Stoizismus und der antiken Philosophie von großem Wert, weil viele aufschlussreiche Nachrichten über prominente frühe Stoiker, von Zenon bis zu den Schülern des Panaitios, nur hier überliefert sind. Mit einer Neuausgabe und Kommentierung des Index Stoicorum ist nach dem Index Academicorum ( DFG-Projekt FL 1038) der nächste, folgerichtige Schritt ins Auge gefasst. Die geplante Ausgabe bzw. Monographie des Index Stoicorum soll einen leichten Zugang bei gleichzeitiger philologisch-papyrologischer Tiefe bieten; der Text soll auch als digitale Edition verfügbar gemacht werden. Die notwendigen Vorarbeiten (Autopsie des Papyrus) wurden bzw. werden 2023-2024 in Neapel erbracht.

Erfolgreicher Projektabschluss und Monographie "Philodem, Geschichte der Akademie" 2023

Anfang 2023 wurde das DFG-Projekt „Philodems Geschichte der Akademie (Index Academicorum)" erfolgreich abgeschlossen. Im Zuge des Projektes wurden neben etlichen Artikeln zwei Monographien publiziert und die Projektergebnisse auf diversen Konferenzen/Tagungen/Abendvorlesungen präsentiert. Als dritte und maßgebliche Monographie (Habilitationsschrift) wird Mitte 2023 das Werk "Philodem, Geschichte der Akademie. Einführung, Ausgabe, Kommentar" erscheinen (ca. 1000 Seiten).

Spiegel Interview 2022

Ende Juli 2022 erschienen im SPIEGEL und in SPIEGEL GESCHICHTE unter dem Titel "Platon aus der Asche" eine mehrseitige Reportage über die von Kilian Fleischer im Rahmen des DFG-Projektes "Philodems Geschichte der Akademie (Index Academicorum)" erzielten Forschungsergebnisse. Der Beitrag ist auch online auf spiegel. de unter "Da stehen Platons letzte Worte" einsehbar (SPIEGEL+ erforderlich).

youtube-Interview 2022

Kilian Fleischer hat im Februar 2022 auf dem youtube-Kanal von Jonas Hopf ein Interview zu antiken Schriftrollen, Herkulaneum und seinem neuen Buch „Die Papyri Herkulaneums im Digitalen Zeitalter – Neue Texte durch neue Techniken. Eine Kurzeinführung“ (45 min) gegeben.

Neues Buch 2022

K. Fleischer, Die Papyri Herkulaneums im Digitalen Zeitalter – Neue Texte durch neue Techniken. Eine Kurzeinführung, Berlin (De Gruyter), 2022 (149 Seiten).

Das Buch kann über die Seite des Verlags kostenlos als pdf  heruntergelanden werden. Das Buch ist im Zuge des DFG-Projektes entstanden. Der Gold open access wurde durch eine Kooperation mit dem ERC-Grant GreekSchools ermöglicht.

einBlick - Bericht über Forschung und Projekt

Das Magazin einBlick der Universität Würzburg hat eine Hintergrundreportrage zu Forschungstätigkeit, neuen Ergebnissen und DFG-Projekt von Herrn Dr. Fleischer gebracht: Verschollene Literatur unter Vesuvasche.

FAZ-Artikel über DFG-Projekt "Philodems Geschichte der Akademie"

In der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" (7.2.2021) erschien eine große Reportage zum am Institut (Lehrstuhl für Gräzistik) angesiedelten DFG-Projekt "Philodems Geschichte der Akademie". Eine Onlineversion des Artikels zu Herkulanischen Papyri, neuen Bildgebungstechniken, der Villa dei papiri und Philodems Index Academicorum mit Bonus-Material finden sie hier.

Hans-Lietzmann-Vorlesung

Herr Dr. Fleischer wurde eingeladen die Hans-Lietzmann-Vorlesung (Berlin/Jena) zu halten ("Platons Akademie und die Papyri Herkulaneums: Neue Texte durch neue Techniken").

Die Vorlesung fand am 11.12.2020 als Online-Vortrag statt. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite der berlin-brandenburgischen Akademie der Wissenschaften sowie eine Aufzeichung der Vorlesung auf Youtube.

 

Neues Buch

Fleischer, K., The Original Verses of Apollodorus’ Chronica - Edition, Translation and Commentary on the First Iambic Didactic Poem in the Light of New Evidence, Berlin, 2020.

Weitere Informationen zum Buch finden Sie im Flyer oder auf der Webseite des Verlags.