piwik-script

Intern
Lehrstuhl für klassische Philologie I - Schwerpunkt Gräzistik

Qualifikationsarbeiten

Dissertationen (laufend):

  • Vincenzo Damiani: Die Kompendienliteratur als Form der Wissensvermittlung in der Schule Epikurs.
  • Marion Schneider: Plutarchs Leben des Dion. Literarische Einordnung und philologischer Kommentar.
  • Angelika Wintjes: Porphyrios' Schrift Über die Orakel.
  • Vanessa Zetzmann: Darstellungsweise und dramatische Funktionen von rhetorischem Scheitern in der attischen Tragödie.
  • Albrecht Ziebuhr: Die Exkurse im Geschichtswerk des Prokopios von Kaisareia.


Dissertationen (abgeschlossen)

  • Irmgard Männlein-Robert: Longin, Philologe und Philosoph. Eine Interpretation der erhaltenen Zeugnisse (Abschluss 2000).
  • Sabine Schlegelmilch: Das Kind in Literatur und Kunst (Abschluss 2007).
  • Beate Bergbach: Text und Monument. (Abschluss 2008).
  • Holger Essler: Die epikureische Theologie nach Cicero und Philodem (Abschluss 2008).  
  • Boris Hogenmüller: Xenophon, Apologie (Abschluss 2008).
  • Jan Erik Heßler: Epikur, Menoikeusbrief. Ausgabe, Übersetzung und Kommentar (Abschluss 2012).
  • Kilian Fleischer: Dionysios von Alexandria, περὶ φύσεως. Übersetzung, Kommentar und Würdigung. Mit einer Einleitung zur Geschichte des Epikureismus in Alexandria (Abschluss 2015).


Habilitationen (laufend):

  • Jan Erik Heßler (seit 12/2015), Thema des Projekts: ‚Verfall‘ und ‚Blütezeit‘ der Redekunst? Praktische und literarische Rhetorik im hellenistischen und kaiserzeitlichen Griechenland. Ein Vergleich
  • Holger Essler (seit 06/17), Thema des Projekts: Das Deutsche Papyruskartell


Habilitationen (abgeschlossen):

  • Irmgard Männlein-Robert: Stimme, Schrift und Bild: Zum Verhältnis der Künste in der hellenistischen Dichtung (Abschluss 2005).