piwik-script

Deutsch Intern
    Lehrstuhl für klassische Philologie I - Schwerpunkt Gräzistik

    Οτος μν, νθρωποι, σοφώτατός στιν,στις σπερ Σωκράτης γνωκεν τι οδενς ξιός στι τ ληθεί πρς σοφίαν.
    »Unter euch, ihr Menschen, ist der der Weiseste, der wie Sokrates einsieht, dass er in der Tat nichts wert ist, was die Weisheit anbelangt.« (Platon, Apologie des Sokrates 23b. Übersetzung von F.D.E. Schleiermacher)


    Die antiken Griechen haben sich in intensiver Reflexion mit der sie umgebenden Welt aus­einander­ge­setzt: Ihre Fragen galten dem Menschen, der Gesellschaft, der Natur und der Religion. So­mit steht uns heute ein einzigartiges Reservoir von Texten zur Verfügung, das uns dem Verständnis der antiken Kultur näherbringt.

    Data privacy protection

    By clicking 'OK' you are leaving the web sites of the Julius-Maximilians-Universität Würzburg and will be redirected to Facebook. For information on the collection and processing of data by Facebook, refer to the social network's data privacy statement.

    Data privacy protection

    By clicking 'OK' you are leaving the web sites of the Julius-Maximilians-Universität Würzburg and will be redirected to Twitter. For information on the collection and processing of data by Facebook, refer to the social network's data privacy statement.

    Contact

    Lehrstuhl für klassische Philologie I - Schwerpunkt Gräzistik
    Residenzplatz 2, Tor A
    97070 Würzburg

    Phone: +49 931 31-82823
    Email

    Find Contact