Intern
    Institut für klassische Philologie

    Wie wir uns am besten verstehen – Einmaleins einer "angewandten Rhetorik" mit vielen praktischen Hinweisen

    25.04.2015

    Gastvortrag von Dr. Rainer Hauer (ehem. Wiener Burgschauspieler) im Rahmen des 39. Sokratisches Treffen in Würzburg vom 25. bis 26.4.2015 "Sokratische Philosophie als Seelentherapie"

     

    Termin:   Samstag, 25. April 2015

    Zeit:        17.00 Uhr

    Ort:         im Martin-von-Wagner-Museum,

    Abteilung Antikensammlung, Marmorsaal

     

    Rainer Hauer studierte Sprachwissenschaften (Dr. phil.) und nahm parallel dazu Schauspielunterricht.

    Seine Engagements waren u. a. in Frankfurt, Stuttgart, Bochum, Berlin und am Wiener Burgtheater. Dort spielte er u. a. Peer Gynt, Faust, Othello, Galilei, Nathan und Molieres "Bürger als Edelmann"; und er inszenierte u. a. Stücke von Aischylos über Shakespeare, Goethe und Ibsen bis zu Dürrenmatt, Ionesco und Ernst Jandl. Während dieser Zeit arbeitete mit Faßbinder, Zadek, Strehler und Peymann zusammen.
    Von 1976-1990 war er Direktor des Grazer Schauspielhauses.

    Zusätzlich arbeitete er als Dozent (a.o. Univ.Prof.), insbesondere für Sprechtechnik, u. a. an der Ruhr-Universität Bochum, an der Universität für Musik und Darstellende Kunst in Graz und an Wiener Schauspielschulen.


    Weitere Informationen zur Tagung erhalten Sie hier!

     

     

    Zurück

    Kontakt

    Institut für klassische Philologie
    Residenzplatz 2, Tor A
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-80445
    Fax: +49 931 31-82419

    Suche Ansprechpartner

    Residenzplatz 2