piwik-script

Intern
    Institut für klassische Philologie

    17. NeoLatina "Camerarius Polyhistor"

    02.07.2015

    Tagung vom 2. bis 4. Juli 2015 in Würzburg

    Joachim Camerarius (1500-1574) ist neben Erasmus der bedeutendste deutsche Philologe und Humanist des 16. Jahrhunderts. Durch seinen "fast alle Wissenschaften umfassenden Gesichtskreis" (Friedrich Stählin) darf er als vielseitiger Fachgelehrter gelten. Dieser letzte Aspekt seiner Persönlichkeit ist zwar hinlänglich bekannt, gleichwohl ist das gewaltige Schrifttum des Camerarius bislang weder editorisch noch literar- oder kulturhistorisch hinreichend erschlossen.


    Entsprechende Aufarbeitung hat sich ein an der Universität Würzburg beheimatetes Forschungsprojekt zum Ziel gesetzt. Die NeoLatina-Tagung 2015 soll den ,unbekannten' Camerarius ans Tageslicht bringen mit Beiträgen in folgenden Sektionen:

     

    • Camerarius und die universitäre Bildung
    • Camerarius als Übersetzer
    • Camerarius als Philologe, Kommentator und Herausgeber
    • Camerarius als Astronom
    • Camerarius als Arzt
    • Camerarius als Historiker
    • Nachleben des Camerarius

     
    Termin:

    • Freitag, 3. Juli 2015 bis Samstag, 4. Juli 2015

     

    Ort:

     

    zum Lehrstuhl II für Latinistik

    Zurück

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Kontakt

    Institut für klassische Philologie
    Residenzplatz 2, Tor A
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-80445
    Fax: +49 931 31-82419

    Suche Ansprechpartner

    Residenzplatz 2