Intern
Lehrstuhl für klassische Philologie I - Schwerpunkt Gräzistik

Programm

Donnerstag, 16. April 2015
12:30 UhrTagungsbüro

14:00-14:40 Uhr

Begrüßung durch
M. ERLER
(erster Vorsitzender), C. SCHUCHARDT (Oberbürgermeister),
A. FORCHEL (Univ.-Präsident), M. MIHATSCH (Leiter der Abteilung für Forschung, Planung und
Internationales des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst),
R. BAUMHAUER
(Dekan Phil. Fakultät), S. VOGT (DAV-Vorsitzende)

Moderation: J. Hammerstaedt (Köln)
14:40-15:20 UhrEröffnungsvortrag Wissenschaftsgeschichte:
H. von Staden (Institute for Advanced Study Princeton):
Wort, Bild und Performanz: die Kommunikation von Fachwissen in der Antike
15:20-16:00 UhrEröffnungsvortrag Neue Medien:
G. Crane
(Leipzig/Tufts University):
Gedanken zu einer nachhaltigen Philologie des Klassischen Altertums im deutschsprachigen Raum
16:00-16:30 Uhr

Kaffeepause

Moderation: C. Schubert (Wuppertal)
16:30-17:10 UhrVortrag Alte Geschichte:
R. Pfeilschifter
(Würzburg):
Wie kommuniziert ein Hunnenkönig? Attila und die römische Diplomatie
17:10-17:50 UhrVortrag Klass. Archäologie:
K. Sporn (DAI Athen):
Griechische Grabreliefs als Medium der Kommunikation
17:50-18:30 UhrVortrag Klass. Philologie:
Ch. Reitz
(Rostock):
Römische Tugend auf dem Rückzug? Bildprogramme und Bilder berühmter Männer im Lauf
der Jahrhunderte
19:00 Uhr

Empfang durchBürgermeister A. Bauer im Rathaus der Stadt Würzburg

Freitag, 17. April 2015
Moderation: J. Fabricius (FU Berlin)
09:30-10:10 UhrVortrag Klass. Archäologie:
M. Meyer
(Wien):
Kommunikation über Kult und Mythos: Bilder als Vermittler von Innovationen.
Zwei Beispiele aus dem spätarchaischen und klassischen Athen
10:10-10:50 UhrVortrag Alte Geschichte:
A. Winterling
(HU Berlin):
Res dissociabiles. Die Kommunikation von Kaiser und Aristokratie im Rom des 1. Jh.s n. Chr.
10:50-11:20 UhrKaffeepause

Moderation: T. Scheer (Göttingen)
11:20-11:45 UhrProjektvorstellung Alte Geschichte:
A. Kolb (Zürich):
CIL XVII Miliaria Imperii Romani
11:45-12:10 UhrProjektvorstellung Klass. Philologie/Alte Geschichte:
M. Stein
(Düsseldorf):
Kleine und fragmentarische Historiker der Spätantike
12:10-12:35 UhrProjektvorstellung Klass. Archäologie/Klass. Philologie:
J. Hammerstaedt
(Köln):
Neue Einblicke (nicht nur) in herkulanensische Papyri. X-ray phase-contrast imaging (XPCT) bei
verdeckten und Reflectance Transformation Imaging (RTI) mit Multipspectral Imaging (MSI) bei
aufgedeckten Papyrusoberflächen
12:35-14:30 UhrMittagspause

Moderation: W. Schmitz (Bonn)
14:30-14:55 UhrProjektvorstellung Alte Geschichte/Datenbanken:
G. Weber, A. Hartmann (Augsburg), S. Thänert (Berlin):
Bibliographische Datenbanken als visualisiertes Wissensnetz (Gnomon Online und ZENON)
14:55-15:20 Uhr

Projektvorstellung Klass. Philologie:
B. Zimmermann (Freiburg):
Kommentierung der Fragmente der griechischen Komödie

15:20-15:45 UhrDer Vortrag von Professor Salzmann muss aus gesundheitlichen Gründen leider entfallen.
16:00-16:50 UhrKaffeepause

Moderation: C. Lundgreen (Dresden)
16:50-18:30 UhrRound Table-Runde für den wissenschaftlichen Nachwuchs, mit Beiträgen von:
V. Damiani
(Würzburg), I. Gundlach (Tübingen), A. Junghanss (Dresden), B. Kaiser (Dresden)

Moderation: M. Erler (Würzburg)
19:00-20:00 UhrAbendvortrag Klass. Philologie:
D. Konstan (Brown University/NYU):
Die Komödie und die Verbreitung der athenischen Demokratie
20:00 UhrEmpfang in der Neubaukirche
Samstag, 18. April 2015
09:30-13:00 UhrMitgliederversammlung

13:00-15:00 UhrMittagspause

15:00-18:30 UhrAusflug ins Pompeianum Aschaffenburg, dort Vortrag durch
V. Kockel (Augsburg)
18:30 UhrAnkunft in Würzburg und Tagungsende

19:00 UhrWeinprobe im Residenzkeller (fakultativ)
Kontakt

Lehrstuhl für klassische Philologie I - Schwerpunkt Gräzistik
Residenzplatz 2, Tor A
97070 Würzburg

Tel.: +49 931 31-82823
E-Mail

Suche Ansprechpartner

Residenzplatz 2