Deutsch Intern
    Institut für klassische Philologie

    Prof. Dr. Dr. h.c. Michael Erler - Lebenslauf

    1. Persönliche Informationen

    geboren14.8.1953 in Köln

    Familienstandverheiratet, 2 Kinder

    2. Akademischer und wissenschaftlicher Werdegang

    WS 1972/73Studium der Fächer Mathematik, Physik und Philosophie an der Universität zu Köln

    SS 1973
    bis SS 1975
    Studium der Fächer Griechisch, Latein und Philosophie an der Universität zu Köln
    WS 1975/76
    bis SS 1976
    - University College, London
    WS 1976/77
    bis SS 1977
    - Universität zu Köln
    ab WS 1975Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes

    WS 1976/77Philosophicum, Köln

    SS 1977Magister, Köln

    WS 1977/78Promotion, Köln

    WS 1980/81Staatsexamen, Köln

    WS 1984/85Habilitation, Konstanz

    3. Stipendien

    ab WS 1975Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes

    1984-1985Habilitationsstipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft

    ab SS 1985Heisenbergstipendium

    4. Beruflicher Werdegang

    1977-1979Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Altertumskunde, Abteilung für Papyrologie, Universität zu Köln

    1979-1984Wissenschaftlicher Angestellter, Universität Konstanz für den Fachbereich Literaturwissenschaft

    SS 1986Lehrstuhlvertretung München (Griechisch)

    WS 1986/87Lehrstuhlvertretung Erlangen (Latein)

    1987-1988Junior Fellow am Center for Hellenic Studies, Washington D.C. (Harvard)

    ab WS 1988/89Privatdozent an der Universität Konstanz

    SS 1989
    bis SS 1991
    Professur (C3) an der Universität Erlangen-Nürnberg
    Sept./Okt. 1990Fellow am Institute for Advanced Studies, Edingburgh

    ab WS 1991/92Ordinarius (C4) für Klassische Philologie (Gräzistik) an der Universität Würzburg

    SS 2001Ruf an die Universität Erlangen-Nürnberg (Nachfolge Pöhlmann) - abgelehnt

    Contact

    Institut für klassische Philologie
    Residenzplatz 2, Tor A
    97070 Würzburg

    Phone: +49 931 31-80445
    Fax: +49 931 31-82419

    Find Contact