Deutsch Intern
    Lehrstuhl für klassische Philologie II - Schwerpunkt Latinistik

    Publikationen

    Monographien

    1. Werk und Wirkung Varros im Spiegel seiner Zeitgenossen. Von Cicero bis Ovid (Hermes-E. 73), phil. Diss., Stuttgart 1997.
    2. Valerius Flaccus. Argonautica Buch VI. Einleitung und Kommentar (Zetemata 112), München 2001.
    3. Geschichte der römischen Literatur, München 2010.
      Formularbeginn

    Aufsätze

    1. L'art pour l'art im Mittelalter, in: Th. Baier / F. Schimann (edd.), Fabrica. Studien zur antiken Literatur und ihrer Rezeption (BzA 90), Stuttgart 1997, 149-164.
    2. Schriftlicher Diskussionsbeitrag zu Chariton, in: M. Picone / B. Zimmermann (edd.), Der antike Roman und seine mittelalterliche Rezeption, Basel / Boston / Berlin 1997, 346-348.
    3. Les Captifs. Eine Plautus-Nachahmung Jean Rotrous, in: L. Benz / E. Lefèvre (edd.), Maccus Barbarus. Sechs Kapitel zur Originalität der Captivi des Plautus (ScriptOralia, Altertumswissenschaftliche Reihe 18), Tübingen 1998, 165-193.
    4. Ursache und Funktion des Krieges gegen Perses in den Argonautica des Valerius Flaccus, in: U. Eigler / E. Lefèvre (edd.), Ratis omnia vincet. Neue Untersuchungen zu den Argonautica des Valerius Flaccus (Zetemata 98), München 1998, 319-335.
    5. Die Wandlung des epischen Erzählers. Apologe bei Homer, Vergil und Ovid, Hermes 127, 1999, 437-454.
    6. Die Funktion der Götter bei Chariton, Würzburger Jahrbücher N.F. 23, 1999, 101-113.
    7. Myth and Politics in Varro's Historical Writings, Échos du monde classique / Classical views 43, N.S. 18, 1999, 351-367.
    8. « On ne peut faillir en l'imitant ». Rotrous Sosies, eine Nachgestaltung des plautinischen Amphitruo, in: Th. Baier (ed.), Studien zu Plautus' Amphitruo (ScriptOralia 116, Altertumswissenschaftliche Reihe 27), Tübingen 1999, 203-237.
    9. Celtis' Einladungsgedicht Ode 2, 17 und die Vorbilder, in: Horaz und Celtis, hrsg. v. U. Auhagen / E. Lefèvre / E. Schäfer (NeoLatina 1), Tübingen 2000, 123-134.
    10. Nicodemus Frischlin als Aristophanes-Übersetzer, in: E. Stärk / G. Vogt-Spira (edd.), Dramatische Wäldchen (FS Eckard Lefèvre zum 65. Geburtstag), Hildesheim 2000, 129-152.
    11. Pacuvius, Niptra, in: G. Manuwald (ed.), Identität und Alterität in der frührömischen Tragödie (Identitäten und Alteritäten, Altertumswissenschaftliche Reihe 1), Würzburg 2000, 285-300.
    12. Die Imitatio antiker Vorbilder durch Petrus Lotichius Secundus am Beispiel der Magdeburg-Elegie (2, 4), in: U. Auhagen / E. Schäfer (edd.): Lotichius und die römische Elegie (NeoLatina 2), Tübingen 2001, 97-114.
    13. Lucilius und die griechischen Wörter, in: G. Manuwald (ed.), Der Satiriker Lucilius und seine Zeit (Zetemata 110), München 2001, 37-50.
    14. Varrone tra analogia e anomalia, Riflessioni sulla teoria dell'Origine della lingua e della Cultura in Varrone, in: G. Calboli (ed.), Papers on Grammar, VI, Bologna 2001, 1-19.
    15. Griechisches und Römisches im Plautinischen Epidicus, in: U. Auhagen (ed.), Studien zu Plautus' Epidicus (ScriptOralia 125, Reihe A: Altertumswiss. Reihe 33), Tübingen 2001, 15-56.
    16. Die römische Religion als Mittel der Selbstvergewisserung, in: S. Faller (ed.), Studien zu antiken Identitäten (Identitäten und Alteritäten 9, Altertumswiss. Reihe 2), Würzburg 2001, 83-96.
    17. Die Argonauten in Kolchis. Der Mythos bei Valerius Flaccus und Corneille. La Conquête de La toison D'Or oder der Triumph der Liebe, Antike & Abendland 48, 2002, 58-67.
    18. Cicero und Augustinus. Die Begründung ihres Staatsdenkens im jeweiligen Gottesbild, Gymnasium 109, 2002, 123-140.
    19. Sainte Geneviève als Stoikerin (Lyr. 3, 4), in: E. Lefèvre (ed.): Balde und Horaz (NeoLatina 3), Tübingen 2002, 171-181.
    20. Accius: Medea sive Argonautae, in: S. Faller / G. Manuwald (edd.): Accius und seine Zeit (Identitäten und Alteritäten 13, Altertumswiss. Reihe 3), Würzburg 2002, 51-62.
    21. Zur Funktion der Chorpartien in den Fröschen, in: A. Ercolani (ed.), Spoudaiogeloion. Form und Funktion der Verspottung in der aristophanischen Komödie (Drama 11), Stuttgart / Weimar 2002, 189-204.
    22. Antike und humanistische Gastfreundschaft: Pontano Amores 1, 27; Eridanus 1, 40 und Catull, in: Th. Baier (ed.): Pontano und Catull (NeoLatina 4), Tübingen 2003, 235-247.
    23. Ein Kommentar zum Rechtsdenken der ausgehenden Republik (Liv. 2, 3, 2-4), in: U. Eigler / U. Gotter / N. Luraghi / U. Walter (edd.): Formen römischer Geschichtsschreibung von den Anfängen bis Livius. Gattungen, Autoren, Kontexte, Darmstadt 2003, 235-249.
    24. Vergils dichterische Selbstbestimmung in der sechsten Ekloge, in: PAN. Studi del Dipartimento di Civiltà Euro-Mediterranee e di Studi Classici, Cristiani, Bizantini, Medievali, Umanistici 21, 2003, 165-176.
    25. Κτῆμα oder ἀγώνισμα: Plinius über historischen und rhetorischen Stil (epist. 5, 8), in: L. Castagna u.a. (edd.), Plinius der Jüngere und seine Zeit, München / Leipzig 2003, 69-81.
    26. List und Liebe. Zur Struktur eines Novellenmotivs, in: uni.vers. Das Magazin der Otto-Friedrich-Universität Bamberg 5 (2003), 12-15.
    27. Ekphraseis und Phantasiai bei Valerius Flaccus. Die Werbung der Argonauten und der Bau der Argo (Arg. 1, 100-155), in: F. Spaltenstein (ed.), Untersuchungen zu den Argonautica des Valerius Flaccus. Ratis omnia vincet III (Zetemata 120), München 2004, 11-23.
    28. Eine Überlegung zur Arbeitsweise des Plautus, in: Th. Baier (ed.), Studien zu Plautus' Poenulus (ScriptOralia 127), Tübingen 2004, 299-304.
    29. Vom Ackerbau zur Kulturanthropologie. Zur Herkunft und Entwicklung der Begriffe Kult und Kultur, in: uni.vers. Das Magazin der Otto-Friedrich-Universität Bamberg 6 (2004), 6-9.
    30. Autobiographie in der späten römischen Republik, in: M. Reichel (ed.), Antike Autobiographien. Werke – Epochen – Gattungen, Köln / Weimar / Wien 2005, 123-142.
    31. Baldes satirische Dichtungslehre im Zeichen der Torvitas, in: G. Freyburger / E. Lefèvre (edd.), Balde und die römische Satire / Balde et la satire romaine (NeoLatina 8), Tübingen 2005, 245-255.
    32. Christliche und heidnische Poetik im Bucolicum Carmen, in: U. Auhagen / S. Faller / F. Hurka (edd.), Petrarca und die römische Literatur (NeoLatina 9), Tübingen 2005, 147-156.
    33. Willensfreiheit? Seneca und die moderne Hirnforschung, in: R. Kussl (ed.), Impulse (Klassische Sprachen und Literaturen 39), München 2005, 7-32.
    34. Seneca als Erzieher, in: Th. Baier / G. Manuwald / B. Zimmermann (edd.), Seneca: philosophus et magister, Freiburg 2005, 49-62.
    35. La funzione degli dèi nell'Ars amatoria di Ovidio, in: Arte perennat amor: riflessioni sull'intertestualità ovidiana; l'Ars amatoria / a cura di Luciano Landolfi (Testi e manuali per l'insegnamento universitario del latino 89), 1. ed. Bologna 2005, 79-96.
    36. Parodien des Horaz: Lyr. 3,2; 2,18 und 2,26, in: E. Schäfer (ed.), Sarbiewski. Der polnische Horaz (NeoLatina 11), Tübingen 2006, 129-144.
    37. Labor improbus? Ist die Arbeit wirklich ein Fluch?, in: H.-P. Ecker (ed.), Orte des guten Lebens. Entwürfe humaner Lebensräume, Würzburg 2007, 189-203.
    38. Episches Erzählen in Vergils Georgica. Struktur und Funktion der Proteus-Geschichte, RhM 150, 2007, 314-336.
    39. Generationenkonflikte auf der Bühne / Vorwort, 2007, in: Th. Baier (ed.), Generationenkonflikte auf der Bühne: Perspektiven im antiken und mittelalterlichen Drama (Drama: Neue Serie 3), Tübingen, 2007, 7-9.
    40. L'ara clementiae nella Tebaide di Stazio (XII 481-518), Aevum 71, 2007, 159-170.
    41. Encolps Phantasiae, in: L. Castagna / E. Lefèvre (edd.), Studien zu Petron und seiner Rezeption / Studi su Petronio e sulla sua fortuna (BzA 241), Berlin / New York 2007, 141-153.
    42. La riconciliazione nella commedia, in: G. Petrone / M. M. Bianco (edd.): I luoghi comuni della commedia antica (Leuconoe. L'invenzione dei classici 11), Palermo 2007, 63-73.
    43. Dicearco e il vita populi Romani di Varrone, Aevum antiquum N.S. 7, 2007, 259-268.
    44. Cicero und Sallust über die Einzelherrschaft Caesars, in: Th. Baier / M. Amerise (edd.), Die Legitimation der Einzelherrschaft im Kontext der Generationenthematik (BzA 251) Berlin / New York 2008, 65-84.
    45. Horaz und Pindar am Hofe des Sonnenkönigs, in: K. Geus / K. Herrmann / U. Fehn (edd.): Dona sunt pulcherrima. Festschrift für Rudolf Rieks, Oberhaid 2008, 379-397.
    46. Caesar in Sallusts Bellum Catilinae, in: R. Kussl (ed.): Lateinische Lektüre in der Mittelstufe (Klassische Sprachen und Literaturen 42), Speyer 2008, 79-102.
    47. Bernays, Freud und die aristotelische Tragödiendefinition, in: L. Castagna / Ch. Riboldi (edd.): Amicitiae templa serena. Studi in onore di Giuseppe Aricò. Milano 2008, 71-90.
    48. Die Romanisierung der Stoa, in: B. Zimmermann (ed.): vitae philosophia dux. Studien zur Stoa in Rom. Freiburg 2009, 9-25.
    49. Petrarca und Celtis. In: Neulateinisches Jahrbuch 11, 2009, 7-18.
    50. Die Darstellung der Masse in der römischen Literatur, in: Aevum 84 (1), 2010, 161-176.
    51. Das Irrationale bei Lucrez, Würzburger Jahrbücher N.F. 34, 2010, 97-114
    52. Eumolpe et Encolpe dans une galerie d'art, in: E. Prioux / A. Rouveret, Métamorphoses du regard ancien, Paris 2010, 191-204.
    53. Metateatralità nella fabula togata, in: G. Petrone / M. M. Bianco (edd.), Comicum Choragium. Effetti di scena nella commedia antica, Palermo 2010, 77-87.
    54. Der Götterapparat bei Silius Italicus, in: Aevum Antiquum N.S. 6, 2006 [2010], 293-308; wieder abgedruckt in: L. Castagna / G. G. Biffino / Ch. Riboldi (edd.), Studi su Silio Italico, Mailand 2011, 281-296.
    55. Lukans epikureisches Götterbild, in: O. Devillers / S. Franchet d'Espèrey (edd.), Lucain en débat. Rhétorique, poétique et histoire (Ausonius éditions 29), Bordeaux 2010, 113-124.
    56. Die Entstehung der lateinischen Wissenschaftssprache aus der hellenistischen griechischen Literatur, in: W. Eins / H. Glück / S. Pretscher, Wissen schaffen – Wissen kommunizieren. Wissenschaftssprachen in Geschichte und Gegenwart, Wiesbaden 2011, 19-33.
    57. Lust und Leid des labor in Vergils Georgica, in: M. Erler / W. Rother (edd.), Philosophie der Lust. Studien zum Hedonismus, Basel 2012, 183-199.
    58. Reden über Götter: Zum Umgang valerianischer Helden mit dem Numinosen, in: Th. Baier (ed.), Götter und menschliche Willensfreiheit. Von Lucan bis Silius Italicus (Zetemata 142), München 2012, 219-232.
    59. Überlegungen zur Lektüre von Ovids Metamorphosen in der Schule, Die Alten Sprachen im Unterricht 51, 2013, 4-22.
    60. Johannes Trithemius über seine Heimat, in: S. Laigneau-Fontaine (ed), "Petite Patrie". L'image de la région natale chez les écrivains da la Renaissance, Genève 2013, 203-215.
    61. Fata viam invenient: Entscheidungsfreiheit und Verantwortlichkeit in der Aeneis, Latein und Griechisch in Baden-Württemberg 41/2, 2013, 15-31 und in: R. Kussl (ed.), 50 Jahre Dialog Schule - Wissenschaft. Beiträge zum altsprachlichen Unterricht, Speyer 2014, 55-80.
    62. Accius' Tereus. Ein Antibürgerkriegsstück?, Aevum N.S. 10, 2010 (ersch. 2014), 221-233.
    63. Virgilio e l'oriente, Aevum N.S. 10, 2010 (ersch. 2014), 39-53.
    64. Vergils Unterwelten als Seelenlandschaft, in: J. Hamm / J. Robert (edd.), Unterwelten. Modelle uind Transformationen, Würzburg 2014, 59-80.
    65. Est enim eloquentia una quaedam de summis virtutibus. Tugend und Taktik in Ciceros Rede für Sex. Roscius Amerinus, Forum Classicum 2/2014, 148-163.
    66. Jean-Antoine de Baïf als Übersetzer und neulateinischer Dichter, in: M.-F. Guipponi-Gineste / W. Kofler / A. Novokhatko / G. Polizzi (edd.), Die neulateinische Dichtung in Frankreich zur Zeit der Pléiade / La Poésie néo-latine en France au temps de la Pléiade, Tübingen 2015, 175-195.
    67. Érasme traducteur, Anabases 21, 2015, 99-111.
    68. Poliziano als Übersetzer, in: Th. Baier/ T. Dänzer / F. Stürner (edd.), Angelo Poliziano. Dichter und Gelehrter (NeoLatina 24), Tübingen 2015, 243-257.
    69. Douris et l'historiographie romaine, in: V. Naas / M. Simon (edd.), De Samos à Rome: personnalité et influence de Douris, Paris 2015, 259-271.
    70. Götter in Ovids Metamorphosen, Latein und Griechisch in Baden-Württemberg 43/1, 2015, 14-31.
    71. Zur Struktur des Schlangenexkurses in Lucans Bellum Civile, in: Paolo Esposito / Christine Walde (edd.), Letture e Lettori di Lucano (Atti del convegno Internazionale die Studi, Fisciano 27-29 marzo 2012), a cura di P.E. / C.W. con la collaborazione di Nicola Lanzarone e Christian Stoffel, Pisa 2015, 37-56.
    72. Cicero als Übersetzer, Latein und Griechisch in Baden-Württemberg, Mitteilungen 43/2, 2015, 28-44.
    73. Quintilians Versuch einer funktionalen Literaturbetrachtung, in: Christine Walde (ed.), Stereotyped Thinking in Classics. Literary Ages and Genres Re-Considered = thersites 2, 2015, 112-132.
    74. Die Versöhnung von Philosophie und Rhetorik bei Seneca, in: I. Männlein-Robert / W. Rother / S. Schorn / Chr. Tornau (edd.), Philosophus orator. Rhetorische Strategien und Strukturen in Philosophischer Literatur, Basel 2016, 239-258.
    75. Mythologische Vergleiche bei Landino, in: Wolfgang Kofler / Anna Novokhatko (edd.), Crostoforo Landinos Xandra und die Transformationen römischer Liebesdichtung im Florenz des Quattrocento (NeoLatina 20), Tübingen 2016, 135-150.
    76. Anfang ohne Ende. Abgebrochene Kommunikation bei Valerius Flaccus, in: Christine Schmitz / Jan Telg genannt Kortmann / Angela Jöne (edd.), Anfänge und Enden. Narrative Potentiale des antiken und nachantiken Epos (Bibliothek der Klassischen Altertumswissenschaften NF 2, 154), Heidelberg 2017, 199-219.

    Lexikon-Artikel

    1. Titinius, in: O. Schütze (ed.), Metzler Lexikon Antiker Autoren, Stuttgart / Weimar 1997, 725-727.
    2. Varro, in: O. Schütze (ed.), Metzler Lexikon Antiker Autoren, Stuttgart / Weimar 1997, 735-738.
    3. Dachartikel Tragödie II. Römisch, in: H. Cancik / H. Schneider (edd.): Der Neue Pauly. Enzyklopädie der Antike. Altertum. Bd. 12/I Tam-Vel. Stuttgart / Weimar 2002, Sp. 740-745.
    4. Sämtliche (ca. 150) Artikel zur Lateinischen Literatur in: K. Brodersen / B. Zimmermann (edd.), Metzler Lexikon Antike, Stuttgart 2000.
    5. Artikel Plautus, in: Enzyklopädie des Märchens. Handwörterbuch zur historischen und vergleichenden Erzählforschung, Berlin / New York 2002, Sp. 1074-1077.

    Formularbeginn

    Rezensionen

    1. Rezension: Spätantike. Mit einem Panorama der byzantinischen Literatur. Von Lodewijk J. Engels und Heinz Hofmann. Wiesbaden: AULA-Verlag 1997. XVIII + 758 S., zahlr. Abb. (Neues Handbuch der Literaturwissenschaft 4), in: Romanische Forschungen 112, 2000, 251-254.
    2. Rezension: Seneca: De Ira. Über die Wut. Übersetzt und herausgegeben von Jula Wildberger. Lateinisch/Deutsch. Stuttgart (Reclam) 2007. Reclams Universal-Bibliothek: 18456. 319 S., in: Gymnasium 116 (1), 2009, 65f.
    3. Renato Raffaelli / Alba Tontini (edd.), Lecturae Plautinae Sarsinates, VI. Casina, Urbino 2003, Rev. de Philologie 83, 2009, 346-349.
    4. Rezension: Vom Menschenbild der Renaissance. Florentiner Kultur im Quattrocento. Von Clemens Zintzen. Hildesheim / Zürich / New York: Georg Olms 2009. 111 S., in: J. Haustein / Ch. Jansohn / B. Kuhn / M. Lentzen / D. Mehl (edd.), Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen 248, Berlin 2011, 374f.
    5. Rezension: Tiziana Pellucchi, Commento al libro VIII delle Argonautiche di Valerio Flacco (Spudasmata, 146.), Hildesheim/Zürich/New York, Olms. 2012.2.

    Formularbeginn

    Herausgeberschaften

    1. Zetemata (Mitherausgeberschaft)
    2. Edition Antike (Mitherausgeberschaft)
    3. Würzburger Jahrbücher für die Altertumswissenschaft (Mitherausgeberschaft)
    4. NeoLatina (Mitherausgeberschaft)
    5. Th. Baier / F. Schimann (edd.), Fabrica. Studien zur antiken Literatur und ihrer Rezeption (BzA 90), Stuttgart 1997.
    6. Th. Baier (ed.), Studien zu Plautus' Amphitruo (ScriptOralia 116, Altertumswissenschaftliche Reihe 27), Tübingen 1999.
    7. Th. Baier (ed.), Pontano und Catull (NeoLatina 4), Tübingen 2003.
    8. Th. Baier (ed.), Studien zu Plautus' Poenulus (ScriptOralia 127, Altertumswissenschaftliche Reihe 34), Tübingen 2004.
    9. Th. Baier (Mitarb.), Personen der Antike. Hrsg. von Kai Brodersen, Stuttgart u.a. 2004.
    10. Th. Baier (ed.), Generationenkonflikte auf der Bühne: Perspektiven im antiken und mittelalterlichen Drama (Drama: Neue Serie 3), Tübingen 2007.
    11. Th. Baier / M. Amerise (edd.): Die Legitimation der Einzelherrschaft im Kontext der Generationenthematik (Beiträge zur Altertumskunde 251), Berlin / New York 2008.
    12. Th. Baier (ed.), Götter und menschliche Willensfreiheit. Von Lucan bis Silius Italicus (Zetemata 142), München 2012.
    13. Thomas Baier / Jochen Schultheiß (edd.), Würzburger Humanismus (NeoLatina 23), Tübingen 2015.
    14. Th. Baier/ T. Dänzer / F. Stürner (edd.), Angelo Poliziano. Dichter und Gelehrter (NeoLatina 24), Tübingen 2015.

      Formularbeginn
    Contact

    Lehrstuhl für klassische Philologie II - Schwerpunkt Latein
    Residenzplatz 2, Tor A
    97070 Würzburg

    Phone: +49 931 31-82769
    Email

    Find Contact